Grüne Zwergseerose
- lat. Nymphea glandulifera -

Haltung:
Zucht:
Größe: bis 10cm
Temperatur:
PH:
GH:
KH:

Die Grüne Zwergseerose - Nymphea glandulifera

Nymphaea glandulifera stammt aus den tropischen Gewässern Mittel- und Südamerikas. Entsprechend hoch ist mit bis zu 28°C ihr Wärmebedürfnis im Aquarium. Selbst unter den Zwergseerosen ist diese Art mit gerade einmal 5 bis 10cm Höhe ein Winzling. Im Aquarium breitet sie sich dank ihrer kurzen Ausläufer rasch in der Fläche aus. Im Gegensatz zu anderen Seerosen bildet die Grüne Seerose nur selten Schwimmblätter. Trotz ihrer geringen Größe hat Nymphea glandulifera einen hohen Nährstoffbedarf und ist im Aquarium auch auf eine zusätzlich CO2-Düngung angewiesen.

Es gibt in Bolivien eine zweite, rotblättrige Art, deren systematische Stellung aber noch nicht geklärt ist. Beide Arten sind im Fachhandel noch nicht zu bekommen, fündig wird am eher im Austausch mit anderen Hobbyaquarianern.

Ausgefallene Aquarienpflanzen im Shop: (zum Shop)

Verbreitung der Grünen Zwergseerose

Die Grüne Zwergseerose hat ihr natürliches Verbreitungsgebiet in den Tropen Mittel- und Südamerikas. Sie besiedelt dort stehende und langsam fließende, sonnendurchflutete Gewässer.

Aussehen der Grünen Zwergseerose

Auch unter den Zwergseerosen ist Nymphea glandulifera mit nur 5 bis 10cm vergleichsweise winzig klein. Auch ihr Rhizom ist nur kurz. Diese Zwergseerose hat nahezu kreisrunde Blätter mit einer weit keilförmig gespreizten Basis. Die submersen Unterwasserblätter haben im Aquarium eine hellgrüne Farbe und werden bis zu 8cm groß. Diese Zwergseerose bildet nur selten in geringer Anzahl Schwimmblätter. Die emersen Blüten sind weiß gefärbt.

In Bolivien existierte eine der grünen Zwergseerose ähnliche Art, die jedoch als Jungpflanze rötliche Unterwasserblätter bildet. Da ihre systematische Zuordnung noch nicht vollständig geklärt ist, wird sie provisorisch als Nymphea cf. glandulifera Rot geführt. Im Gegensatz zur Nominatform, der grünen Zwergseerose bildet diese Art bei entsprechend intensiver Beleuchtung regelmäßig auch Schwimmblätter.

Auch diese Art bildet ein kleines, knollenförmiges Rhizom und vermehrt sich vegetativ durch kurze Ausläufer. Nach den Schwimmblättern erscheinen oberhalb der Wasserlinie auch blad ihre cremeweißen, duftenden Blüten.

Haltungsbedingungen der Grünen Zwergseerose im Aquarium

Die Grüne Zwergseerose breitet sich im Aquarium horizontal aus. Dank ihrer kurzen, zarten Ausläufer bildet sich so nach und nach ein dichter Bestand. Als klein bleibende Seerosenart kommt sie auch für einen Platz im Mittelpunkt eines Nanoaquariums infrage. Um optimal zu wachsen, braucht die Grüne Zwergseerose viel Licht, einen nährstoffreichen Bodengrund und weiches bis mittelhartes Wasser. Empfehlenswert ist auch eine zusätzliche CO2-Düngung (20 bis 40mg/l), um den hohen Kohlendioxidbedarf der Pflanze zu decken.

Diese tropische Seerosenart wird nur selten im Fachhandel angeboten; die besten Chancen hat man auf Tauschbörsen und Aquarienausstellungen, ein Exemplar zu bekommen.

Literaturhinweise

KASSELMANN, C. (2005): Taschenatlas Aquarienpflanzen. – E. Ulmer Verlag, Stuttgart.

Viele weitere Aquarienpflanzen im Shop: (zum Shop)