Pflege mittel
Lichtbedarf normalem Licht, viel Licht
Wasser-
temperatur
18 bis 30  °C
Standort Hintergrund
Vermehrung Stecklinge

Verbreitung der Tannenwedel-Rotala

Die Tannenwedel-Rotala stammt aus Japan.

Aussehen der Tannenwedel-Rotala

Die Tannenwedel-Rotala hat als submerse Pflanze schmale, linealisch geformte Blätter, die in Quirlen angeordnet sind. Bei den emersen Formen wachsen die Triebe über die Wasseroberfläche hinaus und bekommen breitere, festere Blätter – ähnlich dem eigentlichen Tannenwedel Hippuris vulgaris, einer Gartenteichpflanze.

Haltungsbedingungen der Tannenwedel-Rotala im Aquarium

Die Tannenwedel-Rotala ist als Aquarienpflanze mittelschwer zu kultivieren. Wichtig sind vor allem ausreichend Nährstoffe einschließlich CO2- und Eisendüngung. Bei Kohlendioxidmangel verkümmert die Pflanze. Auch diese Rotala-Art lässt sich gut durch Stecklinge vegetativ vermehren.

Unser Tipp - Pflanzen in bester Qualität

Anzeige

Mooskugel - Aegagrophila linnaei

Preis: ca. 1.39

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Ludwigie Rubin - Dennerle Topf

Preis: ca. 6.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Red Ruby Papageienblatt - Dennerle Topf

Preis: ca. 6.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)