max. Größe 6 cm
Haltung einfach
Beckengröße ab 60 cm Kantenlänge (54 Liter)
Wasser-
temperatur
15 bis 30  °C
Wasserwerte PH: 6 - 6.5 pH
GH: 2 - 20 °dH
Futter Lebendfutter, Frost- und Flockenfutter
Herkunftsland Nigeria
Zucht mittel

Haltung des Scheels Prachtkärpflings

Den Scheels Prachtkärpfling hält man am besten in einer Gruppe in einem Aquarium von etwa 60cm Beckenlänge.

Bei guter Pflege können die Scheels Prachtgrundkärpflinge ein Alter von mehr als 3 Jahren erreichen. Dazu trägt vor allem ein wöchentlicher Austausch eines Teils des Aquariumswassers gegen Frischwasser bei.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wasserwerte

Die Fische sind sehr robust und vertragen auch zurückgehende Wassertemperaturen bis auf etwa 16°C, dass man sie den Sommer über im Gartenteich, am besten in einem sogenannten Miniteich, halten kann.

Der Aufenthalt in der Sommerfrische im Freien bekommt diesen Killifischen offensichtlich sehr gut. Ihre Farbenpracht nimmt sichtlich zu, ebenso wie ihre Widerstandskraft gegen Krankheiten und Parasiten.

Aquarieneinrichtung

Das Aquarium sollte wie für westafrikanische Killifische üblich mit einem dunklen Bodengrund, einer stellenweise dichten Bepflanzung und einigen Schwimmpflanzen, die das Aquarienlicht etwas dämpfen, ausgestattet werden.

Nachzucht

Die Scheels Prachtkärpflinge sind Haftlaicher. Man setzt die Fische als Paar oder im Trio, d.h. 1 Männchen mit 2 Weibchen, in ein kleines Miniaquarium von etwa 10 Liter Volumen.

Den Boden legt man mit etwas Torf aus. Wichtig ist vor allem Javamoos, an dem die Weibchen die Eier ablegen.

Die Eier werden täglich aus dem Javamoos abgelesen und dann in eine Glasschale mit 100ml Wasser überführt, wo sich die Embryonen innerhalb von 3 Wochen bis zum Schlüpfen der Jungfische entwickeln können.

Genauere Anweisungen werden dazu bei der Beschreibung des Fundulopanchax amieti gegeben. Man kann den Scheels Prachtkärpfling auch in hartem Wasser zum Schlüpfen bringen.

Form und Färbung

Das Männchen ist etwas größer und weitaus farbenprächtiger als das Weibchen des Fundulopanchax scheeli. Es hat eine grün- bis stahlblaue Körpergrundfarbe mit roten Punkten und Flecken, die im Bereich von Kopf und Kiemendeckel unregelmäßige Reihen bilden.

Die Rückenflosse ist grünblau gefärbt, mit roten Punkten an der Basis. Die Afterflosse ist ähnlich gemustert, wobei die Vorderkante gelb gefärbt sein kann. Manchmal ist sogar die ganze Afterflosse gelb-orange gefärbt.

Der mittlere Teil der Schwanzflosse hat auf grün-blauem Grund zahlreiche rote Punkte und Striche. Daran grenzt oben und unten ein rotes Band an, welches schließlich von einem breiten, orangefarbenen Rand gesäumt wird. Auch die Bauch-und Brustflossen sind orange gesäumt.

Die Weibchen haben eine braune Grundfarbe mit roten Punkten auf den Flanken und an der Basis von Rücken-, Schwanz- und Afterflosse. Ihre Bauchseite kann orange gefärbt sein.

Herkunft und Lebensraum

Der Scheels Prachtkärpfling lebt im tropischen Westafrika, hauptsächlich im Niger-Delta. Er kommt in langsam- bis schnellfließenden Bächen des Galerie- und Regenwaldes im Südosten Nigerias zusammen mit anderen Killifischen, wie dem Epiplatys sexfasciatus und dem Procatopus simlis, vor.

Warum man ihn dann allerdings auch Burundi Prachtkärpfling nennt, ist nicht ganz einsichtig.

Diese Fische günstig online bestellen

Anzeige

Mosquitorasbora

Preis: ca. 3.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Fünfgürtelbarbe

Preis: ca. 3.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Bitterlingsbarbe - Puntius titteya - DNZ...

Preis: ca. 3.69

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)