max. Größe 25 cm
Haltung mittel
Wasser-
temperatur
23 bis 28  °C
Wasserwerte PH: 5 - 6.8 pH
GH: 2 - 16 °dH
Zucht schwer

Lebensraum der Beaufort-Prachtschmerle

Die Beaufort-Prachtschmerle hat ihr Verbreitungsgebiet in Thailand und Laos. Dort besiedelt sie vor allem Fließgewässer, kommt aber auch in stehenden Gewässern vor.

Merkmale, Form und Färbung

Die Beaufort-Prachtschmerle hat einen relativ lang gestreckten und seitlich stärker abgeflachten Körper. Die Körpergrundfarbe ist ein leicht schimmernder Braunton, dessen Helligkeit stark von Umwelteinflüssen abhängig zu sein scheint. Am Kopf sind drei Längsstreifen zu sehen. Die Bartelpaare haben einen schwärzlichen Farbton. Elf bläulich-schwarze Querbinden verteilen sich über den Körper, davon sind vier vor, drei unterhalb und vier hinter der Rückenflosse angeordnet. Auf den Körperflanken sind außerdem in Längsreihen angeordnete dunklere Punkte zu sehen und in der vorderen Rückenpartie in Reihen angeordnete dunkle kleine Striche. Rücken- und Schwanzflosse sind orangefarben, die Afterflosse gelblich mit einigen Punkten an ihrer Basis, die Brust- und Bauchflossen dagegen rein gelblich ohne Muster.

Die Beaufort-Prachtschmerle ist eine etwas scheue Prachtschmerlenart, die sich tagsüber versteckt hält und dann aus diesem Versteck heraus andere Fische attackiert. Sie ist aber überwiegend nachtaktiv und geht dann auf Futtersuche.

Haltung der Beaufort-Prachtschmerle im Aquarium

Als eine der größten Prachtschmerlen braucht die Beauford-Prachtschmerle auch ein entsprechend großes Aquarium von wenigstens 300 Liter Volumen. Sie wächst aber im Aquarium nur langsam heran und bleibt lange unter der Maximalgröße von 25cm. Sie hält sich vor allem in Bodennähe auf, wo man ihr deshalb auch genügend Versteck- und Rückzugsmöglichkeiten bieten muss; geeignet sind Höhlen und Hohlräume unter Steinen und Wurzeln. Die Beauford-Prachtschmerle ist ein Allesfresser, zieht aber Lebendfutter dem Trocken- und Frostfutter vor. Als Lebendfutter geeignet sind Tubifex, Daphnien und Cyclops, sowie rote Zuckmückenlarven.

Nachzucht der Beaufort-Prachtschmerle

Die Nachzucht der Beaufort-Prachtschmerle ist im Aquarium bisher noch nicht gelungen.

GERHARD, K. & J.SCHMIDT (1999): Ihr Hobby – Prachtschmerlen. –bede-Verlag Ruhmannsfelden.

Diese Fische günstig online bestellen

Anzeige

Goldfleck-Zwergbärbling

Preis: ca. 4.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Zebrabärbling "Schleier"

Preis: ca. 3.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Haibarbe - Balantiocheilus melanopterus

Preis: ca. 7.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)