max. Größe 14 cm
Haltung mittel
Wasser-
temperatur
23 bis 27  °C
Wasserwerte PH: 7.2 - 9.5 pH
GH: 10 - 20 °dH
KH: 3 - 12 °dGH
Zucht mittel

Lebensraum des Perlhuhn-Nanderbarschs

Der Perlhuhn-Nanderbarsch ist ein ausgesprochener Einzelgänger, der in der Felsregion des Tanganjikasees Garnelen und kleinere Fische Jagd. Im Tanganjikasee ist Altolamprologus calvus in zwei unterschiedlichen Farbvarianten zu finden: Die arttypische dunkelbraune Körpergrundfärbung findet man bei Exemplaren in der Camerun Bay, während die Perlhun-Nanderbarsche am Cape Chaitika wesentlich heller gefärbt sind und im Zoofachhandel mit der Zusatzbezeichnung „white“ angeboten werden. Besonders dunkle Exemplare der Population aus der Camerun Bay werden dagegen Altolamprologus calvus „black“ genannt.

Merkmale, Form und Färbung

Der Perlhuhn-Nanderbarsch hat 7 oder 8 dunkle Querbinden. Den Namen Perlhun-Nanderbarsch verdankt er aber den hell glänzen Punkten in den Flanken und auf den Flossen. Nanderbuntbarsche haben eine hochrückige, seitlich stark zusammenhängende Körperform. Das hilft ihnen, in den engen Felsspalten Fische zu erbeuten. Dazu dient auch das vorstülpbare Maul, dessen Spitze schräg nach unten zeigt.

Haltung des Perlhuhn-Nanderbarschs im Aquarium

Der Perlhuhn-Nanderbarsch lässt sich einzeln oder paarweise in einem größeres Aquarium ab 100cm Kantenlänge mit Felsaufbauten mit mindestens einer Höhle einsetzen. Diese Höhle muss so schmal bemessen sein, dass nur das Weibchen hineinpasst, aber nicht das wesentlich größere Männchen. Man füttert den Perlhuhn-Nanderbarsch mit Garnelen und Kleinkrebsen als Lebendfutter oder in Form von Frostfutter; Trockenfutter wird aber nicht angenommen. Er kann mit anderen größeren Tanganjika-Cichliden vergesellschaftet werden, z.B. mit Arten der Gattungen Cyprichromis, Cyphotilapia oder mit den sogenannten Sandcichliden.

Nachzucht des Perlhuhn-Nanderbarschs

Perlhuhn-Nanderbarsche sind eigentlich echte Einzelgänger, nur zur Paarungszeit suchen sie sich einen Partner. Der Perlhuhn-Nanderbarsch ist ein sogenannter Paarbildender Versteckbrüter, d.h. das die Weibchen ihre mehr als 100 Eier in kleinen Höhlen oder engen Spalten legen, in die sie nur knapp hineinpassen. Als Alternative für solche Felsspalten kann man dem Weibchen im Aquarium auch ein passendes, leeres Schneckenhaus anbieten. Das Weibchen wird dann versuchen, im Schneckengehäuse abzulaichen, um dann mit seinem gekrümmten Körper das Schneckenhaus zu verschleißen. Unterdessen verteidigt das Männchen die nähere Umgebung rund um den Laichplatz. Bereits nach 10 Tagen schwimmen die Jungfische im Schneckengehäuse umher. Schließlich verlassen sie ihr schützendes Zuhause, um die Umgebung auf der Suche nach Futter zu erkunden. Während der ersten Wochen füttert man sie vor allem mit Artemia-Nauplien. Das weitere Längenwachstum der Jungfische verläuft ziemlich langsam und erst im Alter von 2 Jahren werden die Perlhuhn-Nanderbarsche geschlechtsreif.

Diese Fische günstig online bestellen

Anzeige

Roter Neon

Preis: ca. 1.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Zebrabärbling "Schleier"

Preis: ca. 2.79

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Schwanzstreifenrasbora

Preis: ca. 2.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)