max. Größe 12 cm
Haltung einfach
Wasser-
temperatur
21 bis 25  °C
Wasserwerte PH: 8.5 - 9 pH
GH: 12 - 16 °dH
Zucht einfach

Lebensraum des Schwarzkehlmaulbrüters

Der Schwarzkehlmaulbrüter kommt im Tanganjikasee, im Kivusee und im Lukugu River, dem Seeabfluss Richtung Kongo-Fluss vor. Die Art hält sich in den seichten Uferzonen und Überschwemmungsgebieten auf, wandert aber auch in langsam fließende Zu- und Abflüsse des Sees ab.

Merkmale, Form und Färbung

Schwarzkehlmaulbrüter haben eine gestreckte, seitlich abgeflachte Körperform mit einem bulligen Kopf und einem leicht oberständigen Maul. Die Körpergrundfärbung des Männchens ist ein Gelb-Olivgrau mit einem bläulichen Schimmer. Das Männchen des Schwarzkehlmaulbrüters ist auffälliger gefärbt als das schlicht oliv-grau gefärbte Weibchen. Es ist leicht an dem roten Saum der Rückenflosse und den orangegelben, schwarz umrandeten Eiflecken auf der Afterflosse zu erkennen. Die Schwanzflosse hat eine orangegelbe Farbe mit vielen hellblauen Tupfen – vor allem in der oberen Flossenhälfte. In den Körperflanken sind dunkle, etwas undeutliche Querstreifen zu erkennen. Auf dem Kiemendeckel befindet sich ein schwarzer Fleck. Mit diesem unterstreicht das Männchen durch Abspreizen des Kiemendeckels seine Drohgebärden gegenüber einem Rivalen. Dieser schwarze Fleck verschwindet zur Laichzeit.

Haltung des Schwarzkehlmaulbrüters im Aquarium

Der Schwarzkehlmaulbrüter sollte am besten paarweise oder im Harem mit einem Männchen und mehreren Weibchen in einem Becken ab 80cm Kantenlänge gehalten werden. Paarweise oder in Kleingruppen deshalb, weil sich die Männchen manchmal sehr aggressiv gegenüber Rivalen verhalten. Dagegen ist der Schwarzkehlmaulbrüter ausgesprochen friedlich gegenüber anderen Buntbarscharten. Als Bodensubtrat wird zur Hälfte Sand, zur anderen Hälfte Kies gewählt. Auch einige Steinaufbauten, am besten aus Kalkgestein, mit möglichst vielen Höhlen dürfen nicht fehlen. Die Randzonen können mit robusten, sogenannten Barschpflanzen besetzt werden.

Nachzucht des Schwarzkehlmaulbrüters

Für die erfolgreiche Nachzucht des Schwarzkehlmaulbrüters setzt man am besten ein Männchen mit drei bis fünf Weibchen zusammen. In einer flachen Laichgrube im Sand werden die Eier abgelegt und unmittelbar danach vom Weibchen ins Maul aufgesammelt. Die Entwicklung der Fischbrut nimmt zwischen 3 und 4 Wochen in Anspruch. Am 20. Tag nach der Eiablage fängt man das maulbrütende Weibchen vorsichtig heraus und setzt es in ein separates Aufzuchtbecken um. Dieses Aufzuchtbecken sollte gut belüftet sein. Wichtig ist eine am Boden liegende Tonröhre, in die sich das Weibchen zurückziehen kann, um dort ungestört die Jungfische aus dem Maul entlassen zu können. In den ersten 5 Tagen danach flüchten die Jungen bei vermeintlicher Gefahr immer wieder ins schützende Maul der Mutter. Danach kann die Mutter aus dem Aufzuchtbecken heraus gefangen werden. Die Jungfische lassen sich zunächst mit Rädertierchen (Rotatorien), sowie Nauplien von Artemia und Cyclops aufziehen. Wichtig ist aber auch ein regelmäßiger Teilwasserwechsel.

Diese Fische günstig online bestellen

Anzeige

Bitterlingsbarbe - Puntius titteya - DNZ...

Preis: ca. 3.69

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Zwergpanzerwels

Preis: ca. 4.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Sumatrabarbe - Barbus tetrazona - DNZ

Preis: ca. 2.49

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)