max. Größe 7 cm
Haltung mittel
Zucht mittel

Lebensraum des Blauen Kongocichliden

Der Blaue Kongocichlide lebt im Unterlauf des Kongos in Zaire. Dort besiedelt er die Seitenarme und mündungsnahen Bereiche der Zuflüsse, sowie die ruhigeren Bereiche des Zaire Rivers. Während der Trockenzeit schrumpfen die Gewässer zu kleinen Resttümpeln in den Felszonen. LINKE & STEACK registrierten im Juli für diese Bereiche eine Wassertemperatur von ca. 28°C mit einem pH-Wert um 8 und einem Sauerstoffgehalt von 8mg O2/l. Der Blaue Kongocichlide ernährt sich in seinen Heimatgewässern von Anflugnahrung, den am Gewässergrund lebenden Insektenlarven, sowie anderen Wirbellosen, nach denen er im schlammigen Untergrund sucht.

Merkmale, Form und Färbung

Lange Zeit kam es bei dieser Art zu Verwechslungen mit dem sehr ähnlichen Nanochromis nudiceps. Erst 1976 wurden die Unterschiede zwischen beiden verwandten Arten eindeutig geklärt und wissenschaftlich beschrieben. Der Nanochromis parilus ist kontrastreicher gezeichnet und, vor allem im oberen Rand der Rückenflosse, auffälliger gefärbt. Auch bei der Schwanzflosse sind deutliche Unterschiede zu erkennen. Der Blaue Kongocichlide hat eine Schwanzflosse, die in der unteren Hälfte violett gefärbt istund keine Zeichnung aufweist. Die Rückenflosse hat am oberen Rand einen schwarz-weißen Längsstreifen.

Die Männchen des Blauen Kongocichliden werden bis zu 7cm groß, die Weibchen sind in der Regel bereits mit 4,5 bis höchstens 5cm ausgewachsen. Die Männchen sind länger und schlanker gebaut, die Weibchen gedrungener mit einem stärker gerundeten Bauch. Rücken- und Afterflosse sind beim Männchen stärker entwickelt als beim Weibchen. Die Paarungsbereitschaft laichwilliger Weibchen ist an der nur wenige Millimeter langen Legeröhre zu erkennen, die bereits einige Tage vor der Paarung gebildet wird. Außerdem ist die Bauchseite laichreifer Weibchen intensiv rot-violett gefärbt. Die Grundfärbung des Körpers ist jedoch bei beiden Geschlechtern im Rückenbereich grau-braun und geht in der unteren Körperhälfte in Türkisblau über. Die Färbung und Körperzeichnung kann von Fundort zu Fundort variieren.

Haltung des Blauen Kongocichliden im Aquarium

Der Blaue Kongoichlide wird am häufigsten von allen Nanochromis-Arten im Aquarium gehalten. Man hält ihn am besten paarweise in einem Becken von mindestens 80cm Länge. Das Aquarium muss ausreichende Deckung und Versteckmöglichkeiten bieten, da die Fische häufig auch untereinander aggressiv werden. Dazu dient eine stellenweise üppige Bepflanzung und einige Steinaufbauten, in deren Zwischenräume die Kongocichliden ideale Versteckmöglichkeiten finden.

Das Wasser sollte weich, aber leicht alkalisch sein (also pH <7). Außerdem muss es klar und sauerstoffreich sein. Da der Blaue Kongocichlide aus den Stromschnellen des unteren Kongos stammt, empfiehlt sich eine kräftige und leistungsfähige Filteranlage und eine kräftige Belüftung, sodass im Becken auch für eine permanente Wasserströmunggesorgt ist. Als Bodengrund wird ein Feinkies gewählt. Der Blaue Kongocichlide ist jedoch nicht ganz so stark auf bestimmte Wasserverhältnisse fixiert und daher auch etwas einfacher zu pflegen, als andere Vertreter der Gattung Nanochromis (z.B. der Transvestitenbuntbarsch Nanochromis transvestitus).

Man füttert den Blauen Kongocichliden vorzugsweise mit Insekten, er nimmt aber auch anderes Lebendfutter an. Nach SCHLIEWWE (2003) kann man diese Zwergbuntbarsche in einem entsprechend großen Aquarium auch mit anderen Buntbarschen des unteren Kongos vergesellschaften, zum Beispiel mit den Buckelkopfcichliden der Gattung Steatocranus.

Nachzucht des Blauen Kongocichliden

Auch der Blaue Kongocichlide bildet eine monogame Paarbeziehung und die Weibchen sind, wie alle Nanochromis-Arten, Höhlen- und Versteckbrüter. Will man die Fische züchten, dann sollte man sie in einem reinen Artbecken ohne Beifische halten. Die Männchen sind in der Regel Einzelgänger und ändern ihr Verhalten gegenüber ihrem Weibchen erst, wenn dies laichreif wird. Nach einem intensiven Paarungsritual legt das Weibchen die Eier meist an der Höhlendecke ab. Nach dem Ablaichen kümmert sich allein das Weibchenum das Gelege und die ausschlüpfende Fischbrut. Das Männchen beschränkt sich darauf, die nähere Umgebung der Bruthöhle gegen Eindringlinge zu verteidigen.

Wird das Weibchen in der Brutpflege massiv gestört, frisst es die Eier auf. Das Männchen zeigt dafür keinerlei Verständnis. Deshalb kann es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen beiden kommen. Kann sich das Weibchen nicht rechtzeitig vor den Attacken des wütenden Männchens in Sicherheit bringen, dann kann das seinen Tod bedeuten. Solch ein handfester „Ehekrach“ kann auch dann noch passieren, wenn beide Eltern schon erfolgreich zuvor einige Zuchten aufgezogen haben. Verläuft die Brutpflege aber erfolgreich, dann erscheinen bereits nach einer Woche die frei umher schwimmenden Jungfische. Das Weibchen verlässt mit der Jungschar die Bruthöhle und beide Eltern führen ihre Nachkommen gemeinsam durch das Aquarium.

Als Erstfutter versorgt man die Jungfische wie üblich mit Artemia-Nauplien und bietet ihnen auch hin und wieder zusätzlich Staubfutter an. Wichtig für ein gesundes Wachstum der Jungfische sind eine Wassertemperatur von ca. 28°C, sauerstoffreiches und keimarmes Wasser, sowie ein regelmäßiger Teilwasserwechsel.

LINKE, H. & W. STAECK (1981): Buntbarsche aus Westafrika – Ein Handbuch für Bestimmung, Pflege und Zucht. – Tetra Verlag, Melle.
SCHLIEWEN, U. (2003): Aquarienfische von A bis Z. – Verlag Gräfe & Unzer, München.
SCHLIEWEN, U. (1998): Zwerg-Buntbarsche. – Verlag Gräfe & Unzer, München.
SCHLIEWEN, U. (1991): Wasserwelt Aquarium. – Verlag Gräfe & Unzer, München.
STERBA, G. (1990): Süßwasserfische der Welt .- E. Ulmer Verlag, Stuttgart.

Diese Fische günstig online bestellen

Anzeige

Schwarzer Metallpanzerwels

Preis: ca. 9.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Marmorierter Panzerwels

Preis: ca. 3.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Goldfleck-Zwergbärbling

Preis: ca. 3.59

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)