Lavastein im Aquarium in Szene setzen

Aus Lavastein kann man im Aquarium spektakuläre Unterwasserwelten entstehen lassen. Die zerklüftete Struktur sieht nicht nur einzigartig aus, sie bietet auch zahlreiche Versteck- und Unterschlupfmöglichkeiten für jegliche Aquarienbewohner.

Hier einige Gestaltungideen im Überblick:

  • Anordnung von Lavasteinen in Gruppen: Es entstehen Schlupfwinkel, die als optimale Versteckmöglichkeit für Aquarientiere dienen.
  • Nutzung von Lavasteinen in unterschiedlichen Größen: Ein optischer Hingucker.
  • Bepflanzen der vulkanischen Steine: Eine tolle Variante, das Aquarium aufzuwerten. Moose und Aufsitzerpflanzen sind hierfür optimal geeignet.
Lavasteine zur Gestaltung

Unser Tipp!

Bis zu einem ersten Anwachsen der Pflanzen auf den Lavasteinen sollten diese mit einem geeigneten Faden an den Stein gebunden werden.

Unsere Empfehlung

Anzeige

Aufbindfaden

Preis: ca. 39.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Eigenschaften von Lavasteinen

Struktur

Eine Besonderheit bei Lavasteinen ist die poröse Struktur und die löchrige Oberfläche.

Steine als Deko

Schon gewusst?

Die außergewöhnliche Oberflächenstruktur trägt dazu bei, dass sich auf dem Lavastein zahlreiche Bakterien, die wichtige Dienste für das biologische Gleichgewicht im Aquarium leisten, ansammeln können.

Nachteilig an dieser Oberfläche kann mitunter allerdings sein, dass es auch einmal schärfere Ausbuchtungen und Kanten geben kann. Diese könnten im schlimmsten Fall ein Verletzungsrisiko für Aquarientiere darstellen.

Unsere Empfehlung

Anzeige

Lavastein

Preis: ca. 12.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Gewicht

Das Gewicht, das ein Lavastein aufweist, hängt im Übrigen nicht nur von seiner Größe ab, sondern auch von der Menge und Größe der Lufteinschlüsse, die sich in der porösen Struktur finden lassen.

Lavastein im Wasser

Oft ist Lavastein aber leichter als anderes Gestein, was bei der Einrichtung eines Aquariums, bei dem immer auch die Grenzen der zumutbaren Belastung zu berücksichtigen sind, vorteilhaft sein kann.

Apropos Einschlüsse: Zwar gilt Lavastein als ein sehr klassischer Stein im Aquarium, der schon viele Aquarianer Jahre lang begleitet hat. Auch hier gibt es aber natürlich keine 100-prozentige Sicherheit, dass Metalleinschlüsse und andere nicht erwünschte Stoffe nicht enthalten sind. Probleme dieser Art sollten aber sehr selten auftreten.

Färbung von Lavastein

Die Farben von Lavasteinen variieren: Manche sind recht unscheinbar nahezu schwarz oder grau gefärbt, es gibt aber auch bräunliche und rötliche Färbungen. Grundsätzlich sind Lavasteine aber ein wenig unscheinbarer als zum Beispiel Lochgestein, das durch seine zumeist sehr helle Farbe geradezu strahlt.

Lavasteine als Versteck

Die eher dunkle Färbung erfüllt aber in einem Aquarium einen nützlichen Dienst: In der Regel sind bei der Haltung diverser Aquarientiere ein eher dunklerer Bodengrund und eine dunklere Dekoration erwünscht.

Dies spendet vielen Tieren bessere Orientierung und somit mehr Ruhe. Genau diese Ruhe ist bei einer Dekoration mit Steinen natürlich erwünscht.

Ein gutes Positionieren der Steine lässt sogar kleine Höhlen und Schlupfwinkel für die Aquarientiere entstehen.

Lavastein als natürlicher Filter

In den groben Poren der Lavasteine können sich bestens nützliche Bakterien ansiedeln. Diese haben die Eigenschaft, durch den Abbau von Schadstoffen, die Wasserqualität zu verbessern.

Schon seit einiger Zeit wird Lavagranulat als biologisches Filtermedium für Aquarien angeboten. Als Schicht des Bodengrundes zeigt es eine optimale Filterleistung.

Kann ich Lavastein bedenkenlos in mein Aquarium einbringen?

Lavastein ist ganz einfach erstarrte Lava. Das Gestein enthält Mineralien und Spurenelemente, die für ein Aquarium von Vorteil sind.

Staubpartikel kann man vor dem einsetzen unter fließendem Wasser abwaschen. Ansonsten ist keine weitere Vorarbeit notwendig.

Teilweise sind Lavasteine rau und porös, was ein Verletzungspotential für Aquarienbewohner darstellen kann. Einfaches Abschleifen scharfkantiger Stellen schafft hier aber schnelle Abhilfe.

Schon gewusst?

Lavastein ist ein wasserneutrales Gestein. Das bedeutet, es nimmt keinen Einfluss hinsichtlich der Gesamt- und Karbonathärte im Aquarienwasser.

Was würde gut in ihr Aquarium passen?

Anzeige

Shodo Stein

Preis: ca. 9.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Regenbogenschiefer

Preis: ca. 5.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

NatureHolic Tausendäster

Preis: ca. 6.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)