Wer zum ersten Mal ein Aquarium für Panzerwelse einrichtet, sollte ein paar Bedingungen berücksichtigen.

Die geeignete Becken- Größe und Form

Auch wenn Panzerwelse keine klassischen Schwarmfische sind, lieben sie es dennoch, in größeren Gruppen zu schwimmen. Sie sollten daher von einer Art mindestens sieben Tiere halten.

Größe

Bei größeren Arten, wie dem Metallpanzerwels, sollte das Aquarium dann eine Kantenlänge von mindestens 80 cm aufweisen. Kleinere Arten, wie der Pandapanzerwels, können bereits im klassischen 54 Liter Aquarium gehalten werden.

Besser größere Schwärme halten

Wenn es der Platz erlaubt, halten Sie ruhig 20 oder mehr Panzerwelse. Die Tiere werden es Ihnen danken.

Panzerwels SchwarmFoto: Andrej Jakubik / shutterstock.com

Form

Die Höhe ist im Aquarium für Panzerwelse zweitrangig. Die Tiere halten sich fast immer im unteren Bereich auf und durchsuchen den Boden nach Nahrung.

Daher sollten Sie im Zweifelsfall eher zu einem Aquarium mit großer Grundfläche greifen. Ob diese Fläche eher langgestreckt oder quadratisch ist, ist dabei unerheblich.

Der Bodengrund als wichtigstes Element

Panzerwelse suchen unermüdlich den Bodengrund nach Fressbarem ab. Je feiner dieser ist, umso tiefer können sie mit ihren Barteln eintauchen.

Feiner Aquariensand

Daher ist feiner Aquariensand der ideale Bodengrund für Panzerwelse. Zwar kann man die Welse auch auf Kies halten, sie tun sich dann aber wesentlich schwerer beim Graben oder stellen dieses gar völlig ein.

Schabracken-PanzerwelsFoto: Birger A, Schleromystax barbatus5015, CC BY-SA 3.0

Sandinsel

Haben Sie bereits ein eingefahrenes Becken mit Kies, können Sie nachträglich eine Sandinsel einbauen. Dazu müssen Sie eine Schale mit Sand im umliegenden Kies versenken.

Keinesfalls dürfen sich die beiden Korngrößen vermischen, da sonst der Boden verdichtet. In vielen Aquarien lieben Panzerwelse diese „Sandkisten“.

Keine scharfen Kanten

Egal welche Korngröße der Bodengrund aufweist, er darf keinesfalls scharfkantig sein, da sich die Panzerwelse sonst die Barteln verletzen oder den Bauch aufscheuern.

Bodengrund für PanzerwelseFoto: Joan Carles Juarez / shutterstock.com

Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie stets zu Bodengrund greifen, der speziell für den Einsatz im Aquarium gekennzeichnet ist.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Geben Sie Ihren Panzerwelsen mit Eichenlaub oder Mooskugeln auf dem Bodengrund noch mehr Beschäftigungsmöglichkeiten!

Unsere Empfehlung für das Panzerwels-Aquarium

Anzeige

Mooskugel – Aegagrophila linnaei

Preis: ca. 1.69

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Die ideale Einrichtung

Im Aquarium für Panzerwelse müssen Sie eine geeignete Balance finden. Einerseits benötigen die Tiere viel freie Bodenfläche, um ihrer Nahrungssuche nachgehen zu können, andererseits schätzen sie die Möglichkeit, sich zu verstecken.

Genug Schwimmraum

Stellen Sie daher nicht den gesamten Bodengrund zu, sondern lassen Sie genügend Fläche zum Gründeln frei.

Achtung, bitte keine Engstellen!

Verwenden Sie keine Gegenstände mit engen Passagen, wie Tonröhren oder Kokosnussschalen. Bei Angst verkeilen sich Panzerwelse sonst mit ihren Brustflossen in der Engstelle.

Großblättrige Pflanzen

Panzerwelse schätzen großblättrige Pflanzen, wie Schwertpflanzen, unter deren Blättern Sie sich vor dem Licht schützen können. Zarte Pflanzen, wie die Nadelsimse, werden beim Gründeln schon einmal ausgegraben. Diese sollten Sie daher eher vermeiden.

Unsere Empfehlung

Anzeige

Schwertpflanze „Red Chamäleon“

Preis: ca. 7.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Versteckmöglichkeiten

Wenn Sie im Aquarium für Panzerwelse Versteckmöglichkeiten oder Unterschlüpfe einbauen, dann denken Sie daran, diese groß genug zu gestalten.

Panzerwelse rasten gerne eng aneinander gekuschelt oder sogar übereinander. Für so einen „Haufen Panzerwelse“ muss auch genügend Platz vorhanden sein.

Die richtige Technik im Aquarium

Lichtverhältnisse

Licht ist für Panzerwelse zweitrangig und kann ruhig schwächer ausfallen. Richten Sie die Lichtstärke daher nach den gepflegten Pflanzenarten und bieten Sie den Tieren genügend Schattenplätze.

Heizstab

Ob Sie einen Heizstab benötigen und auf welche Temperatur Sie ihn setzen, hängt stark von der gepflegten Panzerwelsart ab. Die Gattung ist vom kühlen Gebirgsbach bis hin zum tropischen Tümpel in ganz Südamerika verbreitet.

Informieren Sie sich daher unbedingt vor dem Kauf, welche Temperaturansprüche Ihre bevorzugte Panzerwelsart stellt.

Filteranlage

Manche Panzerwelse sind sehr leicht, im Aquarium zur Nachzucht zu bewegen. Ist das bei Ihrer gepflegten Art der Fall, sollten Sie einen jungfischsicheren Filter wählen, damit keine Jungtiere angesaugt werden.

Die richtigen Wasserwerte

Aufgrund der hohen Verbreitung und den vielen unterschiedlichen Arten, lassen sich auch bezüglich der Wasserwerte schwer konkrete Grenzen ziehen.

Ganz grob bevorzugen aber praktisch alle Panzerwelse eher weiches Wasser mit einem pH-Wert unter 7. Manche Arten sind bezüglich der Wasserwerte robuster bzw. toleranter.

Das trifft vor allem auf Metallpanzerwelse und Marmorpanzerwelse zu, die schon seit Generationen in Aquarien gezüchtet werden und zum klassischen Anfängersortiment zählen.

Panzerwels-Arten für Anfänger

Anzeige

Schwarzer Metallpanzerwels

Preis: ca. 9.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Marmorierter Panzerwels

Preis: ca. 4.39

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Panzerwelse mit einem leuchtenden Rückenfleck kommen aus dem Schwarzwasser. Für diese Arten können Sie das Wasser gerne mit Erlenzäpfchen oder Filterung über Torf einfärben und ansäuern.

Vergesellschaftung

Große Schwärme

Panzerwelse ignorieren die meisten anderen Fische, die mit ihnen im selben Becken schwimmen. Das trifft oftmals auch auf andere Panzerwelsarten zu.

Entscheiden Sie sich daher lieber für nur eine Art und halten Sie diese dafür in einer größeren Gruppenstärke.

Freischwimmende Fische

Friedliche freischwimmende Fische können allesamt mit Panzerwelsen kombiniert werden, sofern sie ähnliche Wasserwerte bevorzugen.

In der Kombination mit anderen Bodenfischen müssen Sie sich überlegen, ob die Bodenfläche für die Haltung aller Arten ausreicht.

Keine territorialen Buntbarsche und Harnischwelse

Manche territoriale Buntbarsche oder Harnischwelse sehen Panzerwelse als Eindringlinge an und verjagen sie bei jeder Annäherung. Verzichten Sie auf eine derartige Vergesellschaftung.

Zwerggarnelen und Schnecken

Die Panzerwelse lassen sowohl Zwerggarnelen als auch Schnecken in Ruhe. Sie kann man also problemlos im selben Becken halten.

Fazit

Egal mit wem Sie ihre Welsgruppe vergesellschaften, richten Sie unbedingt das Aquarium auch für die Panzerwelse ein, und sehen Sie diese nicht als reinen Putztrupp für die Bodenregion.

Panzerwels HaltungFoto: Pavaphon Supanantananont / shutterstock.com

Diese Fische günstig online bestellen

Anzeige

Zebrabärbling "Schleier"

Preis: ca. 2.89

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Schwanzstreifenrasbora

Preis: ca. 3.39

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Schwarzer Metallpanzerwels

Preis: ca. 9.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)