Übersicht der Vallisnerien-Arten

Das Foto zeigt eine Nahaufnahme einer AquarienpflanzeFoto: ArtEvent ET / shutterstock.com

Wenn sich die Vallisnerien erstmal angewurzelt haben, dann eignen sie sich aufgrund ihrer robusten und faserigen Blätter auch sehr gut für Barschaquarien. Allerdings werden die meisten Vallisnerien-Arten sehr groß, weshalb sie nur in sehr großen Aquarien und Schauaquarien verwendet werden sollten.

Als Standort eignet sich am besten eine hintere Ecke des Aquariums. Haben die Blätter die Wasseroberfläche erreicht, dann wachsen sie weiter und treiben dann auf der Wasseroberfläche. Die Blätter können aber jederzeit gekürzt werden ohne das die Pflanze davon Schaden nimmt.

Das Foto zeigt eine Vallisneria spiralisFoto: ArtEvent ET / shutterstock.com
Das Foto zeigt eine Vallisneria im AquariumFoto: Joan Carles Juarez / shutterstock.com

Unser Tipp - Pflanzen in bester Qualität

Anzeige

Großer Algenfarn

Preis: ca. 5.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Red Ruby Papageienblatt - Dennerle Topf

Preis: ca. 7.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Große Amazonaspflanze Schwertpflanze

Preis: ca. 12.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)