max. Größe 15 cm
Wasser-
temperatur
22 bis 26  °C
Wasserwerte PH: 7.5 - 9 pH
GH: 8 - 20 °dH

Lebensraum des Schachbrett-Schlankcichliden

Der Schachbrettschlankcichlide besiedelt das Felslitoral im Nordwesten des Tanganjikasees in der Nähe von Makabola, welches zur Demokratischen Republik Kongo gehört. Der Schachbrettschlankciclide kommt im Gegensatz zu anderen Julidochromis-Arten auch in größeren Wassertiefen vor.

Merkmale, Form und Färbung

Das Männchen des Schachbrettschlankcichliden bleibt meist etwas kleiner als das Weibchen und bildet ausgewachsen einen kleinen Nackenbuckel, der dem Weibchen fehlt. Ansonsten lassen sich beide Geschlechter an der Form der Genitalpapillen voneinander unterscheiden: Die des Männchens ist spitz geformt, die des Weibchens dagegen stumpf. Der Körperbau dieses Schlankcichliden ist spindelförmig und schlank. Die Art hat eine spitze Schnauze und ein leicht unterständiges Maul. Die Körpergrundfärbung ist schwarzbraun mit helloliv-gelblichen Flecken in 4 Längs- und bis zu 10 Querstreifen. Durch die Anordnung dieser Flecken auf dunklem Grund kommt ein Schachbrettmuster zustande, welches diesem Buntbarsch seinen deutschen Namen verliehen hat. Außer den Brustflossen sind alle Flossen bläulich gefärbt, die unpaaren Flossen haben zusätzlichen einen blauen Rand.

Haltung des Schachbrett-Schlankcichliden im Aquarium

Aufbau und Pflege im Aquarium entspricht den Haltungsbedingungen von Julidochromis dickfeldi. Da die Schlankbrettcichliden aber deutlich größer werden, brauchen sie auch ein größeres Becken. Auch diese Julidochromis-Art wird am besten paarweise gehalten. Zur Grundausstattung eines Julidochromis-Beckens gehören Fels- und Steinplatten, die so aufeinander geschichtet werden, dass sie schmale Lücken nutzen, die die Fische als Unterschlupf und später auch als Bruthöhle nutzen können. Aber auch eine Vergesellschaftung mit Tropheus- und Chalinochromis-Arten sowie kleineren Neolamprologus-Arten ist möglich.

Nachzucht des Schachbrett-Schlankcichliden

Der Ablauf der Paarung und die Brutpflege entsprechen den Verhältnissen von Julidochromis dickfeldi. Auch die Schachbrettschlankcichliden sind Höhlenbrüter. Als Bruthöhle wird ein relativ enger Felsspalt genutzt. Um die Brut kümmert sich das Weibchen, während das Männchen das Revier, in dessen Zentrum diese Bruthöhle liegt, gegen Eindringlinge verteidigt. Auch diese Julidochromis-Art ist nicht sehr produktiv. 100 Eier pro Gelege sind das Maximum. Allerdings wechseln die Fische wie auch andere Vertreter der Gattung Julidochromis zwischen 2 Fortpflanzungsstrategien: Mal legen sie viele Eier pro Gelege und dann sind die Zeitabstände zwischen den Laichperioden relativ groß, ein anderes Mal werden nur wenige Eier aber in schneller Folge gelegt. Dieser plötzliche Wechsel im Fortpflanzungsmodus könnte eine Anpassung an die Umweltbedingungen im Tanganjikasee sein – zum Beispiel durch wechselnde Wasserstände ausgelöst. In ihrem Heimatgewässer kommen Juldichromis marlieri und Julidochromis ornatus gemeinsam vor und können sich auch untereinander kreuzen, wobei die Nachkommen dann allerdings unfruchtbar sind.

Diese Fische günstig online bestellen

Anzeige

Roter Neon

Preis: ca. 1.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Haibarbe - Balantiocheilus melanopterus

Preis: ca. 7.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Goldfleck-Zwergbärbling

Preis: ca. 3.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)