max. Größe 4 cm
Haltung einfach
Schwarmgröße min. 10 Fische
Beckengröße ab 80 cm Kantenlänge (112 Liter)
Wasser-
temperatur
22 bis 25  °C
Wasserwerte PH: 6 - 7.5 pH
GH: 5 - 15 °dH
Futter Lebendfutter, Trockenfutter, Grünkost
Herkunftsland Indien
Zucht mittel

Haltung der Zwergbarbe

Die Zwergbarbe hält sich vor allem in den mittleren und unteren Wasserschichten auf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vergesellschaftung

Eine Vergesellschaftung mit anderen, gleich kleinen Barben oder friedlichen, ruhigen Labyrinthfischen wie den Mosaikfadenfischen im Gesellschaftbecken ist möglich. Das Aquarium muss dann entsprechend größer sein, als wenn man sie im Artbecken hält.

Schwarmgröße

Hält man die Zwergbarbe im Artbecken, hält man sie am besten in einer Gruppe von etwa 10 Exemplaren.

Dazu reicht ein mittelgroßes Aquarium von etwa 80cm Länge aus.

Futter

Gefüttert wird mit Trocken- und Gefrierfutter, sowie kleinem Lebendfutter wie Daphnien, Cyclops und Tubifex, gelegentlich ergänzt durch etwas Grünkost.

Aquarieneinrichtung

Wichtig ist eine stellenweise dichte Bepflanzung im Aquarium.

Die Zwergbarbe fühlt sich über einem dunklen Bodengrund und durch eine Schwimmpflanze gedämpftes Oberlicht wohl.

Nachzucht

Die Nachzucht unter optimalen Aquarienbedingungen ist möglich.

Das Ablaich- und Aufzuchtbecken sollte dicht mit Javamoos und feinfiedrigen, anderen Wasserpflanzen wie Tausendblatt (Myriophyllum) ausgestattet werden.

Das Wasser sollte leicht sauer und weich, die Wassertemperatur leicht erhöht sein.

Auch die Zwergbarben sind Freilaicher und sollten nach dem Ablaichen möglichst bald wieder ins allgemeine Becken umgesetzt werden.

Die Fischlarven schlüpfen nach etwa einem bis anderthalb Tagen. Nachdem der Dottersack vollständig aufgezehrt ist, und die Jungfische beginnen frei umher zu schwimmen, kann man sie in den ersten Tagen mit sehr feinem Lebendfutter (Infusorien) füttern.

Später füttert man mit feinem Staubfutter und Nauplien von Artemia und Cyclops.

Form und Färbung

Der Körper ist seitlich zusammengedrückt, ältere Fische werden etwas hochrückig. Die Seitenlinie ist vollständig erhalten.

Auf den Flanken sind jeweils 2 große, dunkle Flecken zu sehen. Die Männchen sind etwas schlanker gebaut und haben deutlichere Punkte als die Weibchen.

Die Rückenpartie ist grau- bis braungrün gefärbt und glänzt im Bereich von Kiemendeckeln, Nacken und Kopf metallisch grün. Die Flanken sind silbern mit einem schwachen bläulichen bis violetten Schimmer.

Die Schuppen sind relativ groß, haben eine dunkle Basis und einen glitzernden Rand. Die Bauchseite ist silbrig weiß gefärbt. Die Bauchflossen sind farblos transparent, die übrigen Flossen orange gefärbt. Die Rückenflosse trägt manchmal eine diagonal verlaufende, dunklere Binde.

Diese Fische günstig online bestellen

Anzeige

Mosquitorasbora

Preis: ca. 5.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Haibarbe - Balantiocheilus melanopterus

Preis: ca. 7.99

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Sumatrabarbe - Barbus tetrazona - DNZ

Preis: ca. 3.89

Jetzt bei Garnelio bestellen

(Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)